Der BG-Nachwuchs musste zum Spitzenspiel beim Tabellenzweiten BSG Bremerhaven antreten. Ersatzgeschwächt musste man die Auswärtspartie mit nur sieben Spielern antreten. In der ersten zwei Spielabschnitten kamen die Spieler von der BG ATSC-Altenwalde nur schwer ins Spiel. Die Abstimmung fehlte gleichermaßen in der Abwehr, wie auch im Angriff und so stand es nach den ersten beiden Vierteln

15:16 und 34:39. Die Halbzeitansprache müsste wohl etwas lauter von Coach Hartmut Ebs ausgefallen sein, denn nun ging man aggressiver in der Abwehr zu Werke und im Angriff suchte man den direkten Weg zum Korb. Durch diesen Aufwacheffekt übernahm man schnell die Führung und baute diese bis zur 30. Spielminuten auf 63:50 aus.Im letzten Viertel gab es dann kein Halten mehr und man spielte den Gastgeber förmlich an die Wand. Der letzte Spielabschnitt wurde mit 28:1 gewonnen und man gewann aufgrund der zweite Spielhälfte verdient mit 93:54. Mit diesem Sieg geht die BG als ungeschlagener Tabellenführer in die Winterpause.

Es spielten mit:

Sebastian Beyer, Henrik Janovsky (15), Jesper Johannsen (6), Philipp Klecha (37), Leon Kluth (27), Leon Stenzel und Tobias Weigelt (8).

Powered by Spearhead Software Labs Joomla Facebook Like Button