Am vergangenen Samstag kam es in der Sporthalle der Geschwister-Scholl-Schule in Altenwalde zum Aufeinandertreffen zwischen den U18 Basketballern von der BG ATS Cuxhaven/ TSV Altenwalde und Rot-Weiss Cuxhaven. Am Ende eines punktereichen Spiels gingen die BG-Basketballer mit einem 101:74 Erfolg vom Spielfeld.

Den besseren Start in die Begegnung fanden zunächst die Gäste von Rot-Weiss. Doch nach fünf Minuten lief auch der Motor der BG langsam warm und durch einen 14:0-Lauf konnte man sich bis zum Ende des ersten Viertels eine 10-Punkte-Führung herausspielen (20:10). Im zweiten Viertel zeigte sich ein Duell auf Augenhöhe. Von Seiten der BG war es insbesondere Liga-Topscorer Phillip Klecha, welcher das Heft in der Hand hielt - gekontert von Nico Deppe und Carlos Costa Graca auf Seiten der Rot-Weissen, welche allein im zweiten Viertel zusammen fünf erfolgreiche Dreipunktewürfe einschenkten. So gestaltete sich der Spielabschnitt ausgeglichen, beim Stand von 49:35 für die BG wurden die Seiten gewechselt. Die Anfangsminuten der zweiten Halbzeit verschlief die BG dann völlig und Rot-Weiss konnte bis auf vier Punkte verkürzen (46:50, 24. Spielminute). In einer Auszeit fanden die BG-Trainer jedoch die richtigen Worte und anschließend war es Hannes Ebs, welcher mit vier erfolgreichen Dreiern in kurzer Zeit sein Team wieder auf die Siegerstraße brachte. Bis zum Ende des dritten Viertels vergrößerten die Gastgeber ihren Vorsprung wieder auf 16 Zähler (76:60). Im Schlussviertel schwanden bei den Gästen dann allmähig die Kräfte, sodass der Sieg für die BG-Basketballer nicht mehr in Gefahr geriet. Schließlich glückte durch Jan Heskamp Sekunden vor dem Spielende noch das Übertrumpfen der magischen 100er-Marke und durch den 101:74 Erfolg konnte man auch das zweite Stadtduell dieser Saison für sich entscheiden. Die Spieler der BG ATS Cuxhaven/TSV Altenwalde stehen damit weiterhin ungeschlagen an der Tabellenspitze der U18 Bezirksliga-Nord und dürfen sich große Chancen auf die Titelverteidigung ausrechnen. Den Basketballern von Rot-Weiss Cuxhaven darf man ebenfalls weiterhin großen Kampfgeist zu Gute halten, welche sich mit größtenteils Spielern des U16-Jahrgangs auf einem guten vierten Platz in der Liga halten.


Für die BG spielten:

Philipp Klecha (39 Punkte/2 Dreier), Hannes Ebs (32/4), Leon Kluth (8), Jesper Johannsen (7), Henrik Janovsky (6), Tobias Weigelt (5), Sebastian Beyer (2), Jan Heskamp (2) und Leon Stenzel


Für RWC spielten:

Nico Deppe (28/3), Carlos Costa Graca (18/3), Philipp Brunken (12), Maik Schoenfeldt (6), Bjarne Schwarze (4), Timon Jessulat (2), Thorben-Cedric Müller (2), und Leon Schmitz-Elvenich (2)

Powered by Spearhead Software Labs Joomla Facebook Like Button