Am vergangenen Sonntag traten 12 Spieler und Trainer Dennis Tiedemann zum Auswärtsspiel beim 1. BC Bremerhaven die Reise an. Der Gegner belegt aktuell den vierten Tabellenplatz und spielt derzeit mit sehr unterschiedlichen Ergebnissen.

Die BG begann mit V-Jay Pascion, Kevin König, Niklas Lingl, Tom Hoppe und Stefan Sprengel. In den ersten Minuten wollte nichts gelingen. BC Bremerhaven spielten mit einer breiten offenen Formationen und ließ anfangs keinen Raum für freie Würfe. Zum Ende des ersten Viertels konnte man die ersten Korberfolge erzielen und verkürzte den Rückstand auf 8:18. Der zweite Spielabschnitt gestaltete sich sehr ausgeglichen und man verkürzte den Abstand um gerade einmal einen Punkt auf 17:26. Nach dem Wechsel das gleiche Bild, es sah teilweise so aus als wenn Not gegen Elend spielt und Korberfolge waren reiner Zufall. In das letzte Viertel startete man mit einem 29:40 Rückstand. In den ersten Minuten wurden man regelrecht überfallen und der Vorsprung von Bremerhaven wuchs bis zur 36. Minute bis auf 55:35 an. In den letzten Minuten war dann die Luft raus und die BG-Herren kamen noch zu einigen Korberfolgen. Dies war die sechste Niederlage in Folge und der Rückstand zu den anderen Mannschaften wird immer größer. Am kommenden Samstag kommt es um 20:15 Uhr in der Franzenburger Sporthalle zum Kellerduell gegen den TSV Osterholz-Tenever II. Im Hinspiel gelang der BG der einzige Sieg in dieser Saison. Siegen ist demnach Pflicht.

Es spielten mit:
Niklas Lingl (13), V-Jay Pascion (9), Jannes Bier (8), Tom Hoppe (7), Rigo Emilio Ceballos Almonte (2), Michael Hanke (2), Philipp Klecha (2), Christopher John Saluna, Stefan Sprengel (2), Leon Kluth, Kevin König und Norman Niecznick

Powered by Spearhead Software Labs Joomla Facebook Like Button