Am vergangenen Sonntagnachmittag empfingen die BG-Basketballer zur ungewohnten Zeit den Tabellensiebten von der SV Gramke Oslebshausen. Die Gäste aus Bremen reisten mit sieben Spielern an und es entwickelte sich ein interessantes Spiel.

Trainer Dennis Tiedemann startete mit V-Jay Pascion, Rigo Emilio Ceballos Almonte, Tom Hoppe, Stefan Sprengel und Dennis Tiedemann selbst. Das Team war von Anfang an hoch konzentriert und ging durch einen Dreier von V-Jay Pascion in Führung. Im Angriff lief es danach noch nicht wirklich rund, doch das Selbstbewusstsein holte man sich in der Verteidigung. In der sechsten Minute konnte man die Führung auf 11:5 ausbauen. Bis zum Ende des ersten Viertels spielte man die Angriffe klüger aus und das zahlte sich im Ergebnis auch aus. 20:11 Hieß es nach 10 Minuten. Im zweiten Spielabschnitt ging es bis zur 13. Minute so weiter, 24:11 sollte die höchste Führung in der ersten Halbzeit auch bleiben. Im Laufe des zweiten Abschnitts kam der Gast immer besser in das Spiel und verkürzte auf 20:26. Das der Gast wieder in die Partie zurückkam lag aber auch an den unnötigen Ballverlusten des Gastgebers im Angriff. In den letzten Minuten der ersten Halbzeit fingen sich die BG-Basketballer wieder ein wenig. Die notwendig gewordene Auszeit von Dennis Tiedemann brachte wieder ein wenig Ruhe in den Aufbau. Das dritte Viertel begann nicht gut aus Sicht des Gastgebers. Gramke Oslebshausen verbuchte die ersten beiden Korberfolge für sich und verkürzte auf 34:39. Das Spiel ging nun hin und her und es sah so aus als ob man das Spiel im Griff hatte. Bis zur 28. Spielminute erhöhte man die Führung wieder auf 47:38. Im Anschluss kam ein völlig unverständlicher Bruch in das Aufbauspiel. Der Gast kam bis zum Ende des dritten Spielabschnitts auf 46:49 wieder heran. Das Spiel schien wieder völlig offen zu sein. Die BG hatte an diesem Nachmittag aber einen gut aufgelegten Center Tom Hoppe, der von den Verteidigern der Gastmannschaft zu keiner Zeit des Spiels gestoppt werden konnte. Anfang des letzten Viertels war es auch Tom Hoppe der 8 Punkte zur knappen 60:56 Führung beisteuerte. Ab der 36. Minute war man wie versteinert, nichts klappte mehr und die Ansagen vom Trainer wurden nicht umgesetzt. In der 39. Spielminute gingen dann auch noch zum Entsetzen der Zuschauer die Gäste mit 64:60 in Führung. Ab der 39. Minute nahm sich der Aufbauspieler V-Jay Pascion sein Herz in die Hand und netzte kurz hintereinander zwei Dreier ein. Die BG ging wieder mit 66:64 in Führung und Gramke Oslebshausen musste nun die Uhr schnell stoppen. Der Gast foulte so ungeschickt, dass die Schiedsrichter unsportliche Fouls pfeifen mussten und die BG weiter im Ballbesitz waren. Durch diese Leistungssteigerung und einen gut aufgelegten Tom Hoppe der 28 Punkte und einen in der Endphase wichtigen V-Jay Pascion der in der Endphase 9 Punkte seiner insgesamt 19 Punkte beisteuerte gelang der wichtige 69:64 Heimerfolg. Schon am kommenden Sonntag steht das wichtige Rückspiel bei der SV Gramke Oslebshausen an. Am Sonntag den 12. März um 18 Uhr geht es in die vorletzte Partie der Saison. Dieses Spiel muss ebenfalls gewonnen werden, will man das Tabellenende noch verlassen.

Es spielten mit:
Tom Hoppe (28), V-Jay Pascion (19), Niklas Lingl (10), Dennis Tiedemann (5), Jannes Bier (4), Hartmut Ebs (2), Kevin König (1), Rigo Emilio Ceballos Almonte, Mark Kühnast und Stefan Sprengel

Powered by Spearhead Software Labs Joomla Facebook Like Button