Im ersten Saisonspiel des TSV Altenwalde ging es auf Auswärtsfahrt. Gegner war der BC-VSK Osterholz-Scharmbeck. Auswärts gab es in der Menckehalle noch nichts zu holen, leider kam man dieses Mal auch mit leeren Händen nach Hause. Als erste Fünf schickte Trainer Dennis Tiedemann

Hannes Ebs, Gunnar Wolff, Philipp Klecha, Christoph Claßen und Niklas Lingl auf das Feld. Man kam gut in´s Spiel und erzielte den ersten Korberfolg. Philipp Klecha setzte im ersten Viertel seinen Stempel auf das Spiel. Durch seine gute Übersicht und Routine beim Abschluss steuerte er im ersten Spielabschnitt neun Punkte mit bei. Ab der sechsten Minute übernahm Osterholz-Scharmbeck dann leider das Zepter und baute die Führung auf 15:6 aus. Die notwendige Auszeit brachte die erhoffte Ruhe im Spiel nach vorne und man kam Punkt für Punkt heran. Bis zum Ende des ersten Viertels glich man nicht nur aus, sondern konnte mit einer knappen 19:17 Führung in die Viertelpause gehen. Der zweite Spielabschnitt gestaltete sich sehr ausgeglichen. Die Führung wechselte hin und her und nach 20 Spielminuten stand es 31:31. Hochmotiviert ging man in den dritten Spielabschnitt, doch es sollte nichts mehr klappen. Das Team wirkte Ideenlos und fand keinen Zug mehr zum Korb. In der Verteidigung fanden die gegnerischen Center immer besser den Weg zum Korb und erhöhten den Vorsprung rasant. Lediglich fünf Punkte konnte man im dritten Viertel nur erzielen. Im Gegenzug kassierte man satte 27 Punkte. Die Messe schien gelesen – und so war es auch. Die Dinge nahmen nur ihren Lauf. Der letzte Spielabschnitt war auch nicht wesentlich besser als der vorherige und man musste 23 Punkte zulassen und erzielte selber gerade einmal sieben Punkte. Am Ende sprang eine 43:81 Niederlage heraus, die in der Höhe nicht so hoch hätte ausfallen müssen.

 

Es spielten mit:

Philipp Klecha (13), Hannes Ebs (12), Leon Stenzel (6), Christoph Claßen (4), Niklas Lingl (4), Rigo Emilio Ceballos Almonte (3), Henrik Janovsky (1), Jesper Johannsen, Manuel Polack, Julius Schiemann, Gunnar Wolff und Lukas Ziegler.

Powered by Spearhead Software Labs Joomla Facebook Like Button